News

Impfungen mit Hindernissen in Zweibrücken

Sehr gerne sind wir am Samstag, dem 02. Januar 2021, kurzfristig eingesprungen und haben Trockeneis für das Impfzentrum Zweibrücken produziert. Eigentlich hatten wir an diesem Tag Betriebsferien, doch nachdem uns am Vormittag der „Hilferuf“ eines Bekannten der Feuerwehr Zweibrücken erreichte, produzierten wir frischen Trockeneis in bester Qualität.

Der Impfstoff konnte kurzfristig bei einem anderen Impfzentrum bezogen werden, das entsprechende Überkapazitäten hatte. Am Abholort war aber kein Trockeneis vorhanden und der Transport drohte zu platzen, weil der Impfstoff bei minus 70 Grad Celsius gekühlt werden muss. Mit Hilfe der Feuerwehr sowie unseres Trockeneises konnten die Impfdosen nun sicher zu mehreren Senioren- und Pflegeheimen gebracht und verimpft werden.

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/impfstart-mit-hindernissen-in-zweibruecken-100.html